Pfötchen-Atelier
  Geschenk
 


Jetzt ist es Zeit zum Frühjahrsputz

Lassen Sie eine warme Sommerbriese durch ihren liebgewonnenen Vierbeiner ziehen. Wir belüften ihm die Pfötchen, pusten frischen Wind in den Ohren und fächeln ihm Luft durch sein Fellkleid, damit der Liebling der Familie sich wohl fühlt in seiner Haut.

Sie müssen jetzt nicht das Wissen eines Hundefriseurs haben, aber Sie sollten wissen was ihr Herzstück an Fellpflege braucht.

Einfach nur scheren, schneiden, trimmen, karden oder baden heißt nicht, dass ihr Liebling die richtige Fellpflege seiner individuellen Fellstruktur hat. Es gibt so viele verschiedene Fellstrukturen, die ein Laie nicht erkennt und mich selbst in Erstaunen bringt. Viele Zweibeiner kommen nicht mit dem Haarwechsel oder dem ständigen Wachsen vom Fell klar. Es verknotet und verfilzt sich und der Glanz, das es einst hatte, wird zur Erinnerung. Das Entfilzen braucht immer mehr Zeit und starke Verfilzungen schaden ihrer Fellnase. Es zupft an der Haut und kann Hautreizungen und Entzündungen auslösen, weil die Haut nicht atmen kann. Im schlimmsten Fall erschafft man eine Heimat für noch mehr Tiere (Parasiten). Letztendlich mag der Hund nicht mehr zu mir kommen und sich der Qual aussetzen. Und mir blutet jedes Mal mein Herz.


Bild

Ich frage mich oft, warum manche Menschen ihre Hunde nicht bürsten und dann denken, der Hundefriseur wird´s schon richten. Genau genommen ist so etwas Tierquälerei, denn ein Hund der von oben bis unten verfilzt ist, leidet höllisch darunter. Und glauben Sie mir, wenn ich diese Filzlappen heraus schneiden muss entstehen Löcher in seinem Fellkleid. Der Schnitt ist auf Verderb versaut und mein Ruf auch. Habe ich schon gesagt, dass der Hund auch anfängt zu riechen? Wenn jetzt noch der Hund gebadet wird, wird sein Fell durch das Shampoonieren noch verfilzter und das Fell verknotet sich noch mehr. Dann hilft nur noch die Notschur.

Andere, die die Unterwolle das ganze Jahr über mit sich tragen und lediglich geschoren werden, bekommen Hautschuppen. Da hilft mit Sicherheit kein Head & Shoulders. Die lose Unterwolle muss jedoch unbedingt entfernt werden, denn die Haut kann sonst nicht „atmen“ oder belüftet werden.



Das Bild zeigt, wie viel lose Unterwolle in diesem Hund gesteckt hat. Wenn man das Fell einfach nur kurz geschnitten oder abgeschoren hätte, würde die Unterwolle immer noch in dem Hund und auf der Haut stecken, nur eben kürzer. Deswegen bringt abscheren in diesem Fall gar nichts, sondern nur eine Bürste und ein Kamm. Ich habe viel Zeit gebraucht um diesen Berg Wolle aus dem Hund zu bürsten.

Und dann gibt es Hunde,…oje … die haaren das ganz Jahr, so dass in diesem Haushalt der Staubsauger keine Ruhe findet und in jeder Ecke eine Fusselbürste ist. Es ist ein Ammenmärchen, dass kurzhaarige Hunde nicht Haaren und keinen Hundefriseur brauchen. Wer also einen kurzhaarigen Hund hat, kann gerne zu mir zur Fellpflege kommen. Weil wir schon beim Thema sind, räumen wir auch gleich mal mit dem 80iger Jahre Vorurteil auf, dass man den Hund nicht oder nur einmal im Jahr waschen darf. Falsch! Man darf ihn jeden Tag waschen, vorausgesetzt man verwendet die richtigen Produkte.

Macht einen Termin bei mir aus, ich helfe euch gerne bei der richtigen Fellpflege .Ich habe viele Hunde, die nur gebürstet oder entfilzt werden. Es muss nicht jedem Hund eine Frisur geschnitten werden, regelmäßiges Ausbürsten und Entfilzen steht auch auf meiner Tätigkeits-Liste als Hundefriseur.

30 Minuten – 10 € und bei kontinuierlicher Pflege brauche ich nicht länger.

 

 

Zurück Willkommen
 
 
 
© by www.pfoetchen-atelier.de